Stück für Stück…

10. September 2010

Knapp 350 Euro sind heute beim Verkauf von Kuchen und Brötchen zusammengekommen! Mit jedem verkauften Stück Kuchen kamen wir heute dem neuen Hof ein Stück näher. Wir danken allen, die ihr Frühstück heute in der Rappelkiste kauften. Frau Schröder, die Leiterin der Kita gGmbH kann nun den ersten Workshop mit den Kindern in Angriff nehmen. Jana Wolf vom Lantana-Team wurde angefragt, eine Mosaikwand mit den Kindern zu gestalten. Die Mittel für den Start stehen – die Planung läuft.

Weiterlesen »

Kinderhof zum Frühstück…

10. September 2010

Am 10. September standen ab 8.00 Uhr die Türen der “Kita Rappelkiste“ offen. Die Kinder und die Mitarbeiterinnen luden zu einem Frühstücksbuffet ein. Man konnte auf dem Weg zur Arbeit ein Frühstück bei den Kindern einkaufen, die mit frischen Brötchen und Kuchen warteten.

Weiterlesen »

Spenden ist möglich…

07. September 2010

Sie können den neuen Hof für die Kindergartenkinder der Rappelkiste auch gern mit einer Geldspende unterstützen. Der Spendenempfänger ist die Kita gGmbH Schwerin, die Träger des Kindergartens “Rappelkiste” ist. Sie erhalten nach Eingang einer Spende eine Spendenbescheinigung von der Kita gGmbH. Bitte geben Sie im Falle einer Spende unbedingt in Ihrer Überweisung als Verwendungszweck “Kinderhof Rappelkiste” an, denn sonst kann die Kita gGmbH, die Spende buchhalterisch nicht zuordnen!

SPENDENKONTO:
Kontoinhaber ist der Träger der Kita “Rappelkiste”: Kita gGmbH
BLZ: 1405 2000
Spendenkonto: 330 99 7696
Verwendungszweck: “Kinderhof Rappelkiste”

Wir würden den Spendern, wie auch allen anderen Unterstützern des Projektes gern damit danken,  Sie auf unseren Internetseiten über den neuen Kinderhof mit zu benennen und damit mitzuteilen, dass Sie das Vorhaben unterstützen.  Schicken Sie uns bitte eine E-Mail an kinderhof@interimblau.de, in der Sie uns über Ihre Überweisung auf das Spendenkonto der Kita gGmbH informieren. Wir melden uns dann bei Ihnen, um mit Ihnen abzustimmen, wie wir Sie als Unterstützer des Projektes im rechten Teil der Internetseiten benennen.

Der Hof jetzt…

10. März 2010

Der Kindergartenhof der Kita “Rappelkiste” in Schwerin. Noch ist der Hof unverändert, denn wir müssen erst die Mittel auftreiben, um ihm ein neues Gesicht geben zu können. Die Bilder sind vom Februar 2010.

Weiterlesen »

Lantana plant…

10. März 2010

Was könnte den Hof eigentlich besser machen? Wie kann aus einer staubigen Sandfläche, die im vergangenen Jahr zwar ein neues sehr schönes Baumhaus bekam, mehr werden? Also – ein Profi muss her: am Besten wäre, ein Landschaftsarchitekt macht ein richtig spannendes Konzept…

Mitte Januar trafen wir uns mit unserem Profi: Sabine Fiedler von LANTANA entwickelte Ideen, die wir im folgenden Artikel vorstellen.

Die Kinderhofideen…

10. März 2010

LANTANA-Entwurfsskizze, von Sabine Fiedler

Die Landschaftsgestalterin Sabine Fiedler von LANTANA hat ihre Ideen für einen neuen Hof der Kita “Rappelkiste” in Schwerin skizziert. Zunächst erstellte Frau Fiedler drei Entwürfe, die der Kita-Leiterin und ihren Mitarbeiterinnen aufzeigten, was alles machbar wäre. Nach mehreren Gesprächen und Abstimmungen wurden nun die in dem hier gezeigten Entwurf enthaltenen Elemente zum “Roten Faden” der Hofumgestaltung erkoren.

Weiterlesen »

Hilfe!…

04. Februar 2010

Hilfe, wir brauchen noch Hilfe! Wir haben die Antragstellung bei Stiftungen und anderen Geldgebern vorbereitet. Die Kita gGmbH hat sich entschlossen, einen Antrag auf Förderung der Sandbucht bei der NUE-Stiftung zu stellen. Dieser Antrag wird derzeit von der Stiftung geprüft und bearbeitet. Die Entscheidung wird im November erwartet.

Die Realisierung wird in einzelnen Abschnitten erfolgen. Eventuell stellt die Kita gGmbH noch weitere Förderanträge, mit der weitere Abschnitte des neuen Hofes realisiert werden können.

In nächster Zeit, spätestens, wenn es an die Umsetzung der Ideen gehen wird, benötigen wir allerhand Unterstützung. Wir hoffen nun, dass viele der Eltern, deren Kinder in der Kita “Rappelkiste” zu den Hofpiraten und -prinzessinnen gehören, unsere Idee gut finden und unterstützen werden. Vielleicht finden sich auch Begeisterte, die nicht mit der Kita verwoben sind und spenden ihre Unterstützung. So ist es zum Beispiel eine Hilfe, wenn jemand einen Tipp hat, woher man Mittel bekommen könnte oder wenn jemand Maschinen zur Verfügung stellen kann oder wenn an einem bestimmten Termin mit angepackt wird. Wir schreiben demnächst hierzu mehr auf dieser Seite.