Wasserpause…

08. März 2011

Wir baten das Freizeitbad Wonnemar in Wismar um Unterstützung und bekamen eine Antwort, die uns überrascht hat: “Da wir grundsätzlich keine Geldspenden ausgeben, würden wir Sie in Form von 60 Gutscheinen, mit denen die Kinder freien Eintritt ins Wonnemar haben unterstützen und hoffen, einen kleinen Teil zu einem gelungenem Projekt betragen zu können.” Danke für die Badepause, die als Entspannungsgelegenheit vor dem Beginn des ersten Bauabschnittes gern genutzt wird!

Profistunde…

10. Dezember 2010

Vor einigen Wochen haben wir erfahren, dass die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung den ersten Bauabschnitt, die Sandbucht des neuen Kinderhofes mit 4.000 Euro unterstützt. Nun kann der erste Teil des großen Ganzen gebaut werden. Von diesem Geld können jedoch keine Honorare finanziert werden. Vieles kann zwar in Eigenleistung erbracht werden, die Koordination des Bauablaufes muss jedoch unbedingt von Profis gemacht werden, damit letztlich auch alles so wie geplant funktioniert und sachgerecht verbaut wird. Karl’s Erlebnishof hat den Anfang gemacht und 500 Euro für die ersten zehn Arbeitsstunden gespendet!

Wer hilft und finanziert weitere Arbeisstunden von Profis, mit denen wir die Sandbucht im Frühjahr bauen wollen?
Der Spendenempfänger ist die Kita gGmbH Schwerin, die Träger des Kindergartens “Rappelkiste” ist. Sie erhalten nach Eingang einer Spende eine Spendenbescheinigung von der Kita gGmbH. Bitte geben Sie im Falle einer Spende unbedingt in Ihrer Überweisung als Verwendungszweck “Kinderhof Rappelkiste” an, denn sonst kann die Kita gGmbH, die Spende buchhalterisch nicht zuordnen!

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Kita gGmbH Schwerin
BLZ: 1405 2000
Spendenkonto: 330 99 7696
Verwendungszweck: “Kinderhof Rappelkiste”

Wir möchten gern alle Spender auf dieser Homepage in der rechten Spalte benennen. Wenn Sie gespendet haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an kinderhof@interimblau.de in der Sie uns Ihre Kontaktdaten und eine eventuell zu verlinkende Internetseite für diese Veröffentlichung mitteilen. Wir berichten gern über Ihre Spende!

Erdbeeren und Schnee…

08. Dezember 2010
Draußen schneit’s, wir können leider noch nicht bauen, aber wir haben einen neuen Förderer für den Kinderhof der Schweriner “Rappelkiste” gewinnen können. Die Rostocker Firma Karl’s Erlebnishofs, deren Name hier im Norden für regionale leckere Erdbeeren steht, unterstützt den neuen Hof mit 500 Euro! Vielen Dank dafür!!! Wir werden die Spende gut einsetzen. Sie wird für die Bezahlung von Profis benötigt, die den ersten Bauabschnitt betreuen werden. Demnächst soll die schöne Sandbucht nach den Entwürfen von Sabine Fiedler entstehen. Wenn der Frühling kommt, kanns losgehen und wenn die nächste Erdbeerzeit beginnt, haben die Kinder sicher ihre Sandbucht längst erobert. Die Firma Karl’s schrieb uns: “Das Projekt liegt uns wirklich am Herzen und daher haben wir nicht lange gezögert, Sie zu unterstützen!” Das schmeckt wie Erdbeeren mit Sahne, aber Erdbeeren und Schnee passen auch gut zusammen, wie man sieht. Die Kinder der Rappelkiste bekommen von Karl’s sogar noch 60 Freikarten für Karl’s 8. Eiszeit, die größte Eisskulpturen-Ausstellung Deutschlands, die am 25. Dezember in Rostock erföffnet wird.

Der Rahmen und das Holz…

02. November 2010

Der BILDERmacher Magnus Bartel schenkte dem Mosaikpferd einen wunderschönen Holzrahmen. Letzte Woche wurden die von  Sven Käding und seiner Energiemanagement GmbH gespendeten Eichenplanken senkrecht verbaut. Nun ist die Kräuterecke fertig, in der es im Frühling bestimmt nach Holz und frischen Kräutern duften wird. Danke euch allen, wieder ein Stück geschafft!

Schubkarre, Pinsel und Knüppelkuchen…

29. Oktober 2010

Die Mosaikwand hat am 29. Oktober 2010 Eltern, Kinder und Kindergärtnerinnen angetrieben, sich im Hof der Rappelkiste zu treffen und zuzufassen. Die bunte Wand bekam ihren letzten Schliff. Der Abend endete im Dunkeln mit Knüppelkuchen an der Feuerschale, nachdem Farbe auf die restlichen Wandflächen der Mosaikwand kam und – wie man sieht – rasant Erde umgeschaufelt wurde.

Weiterlesen »

Mosaik und Feuerschale…

27. Oktober 2010

Am 29. Oktober 2010 soll die Mosaikwand fertig werden. Anfang Oktober haben die Kinder eine Ecke des Hofes mit fantasievollen Mosaiken lebendiger werden lassen. Fleißige Helfer haben die Arbeit der Kinder unterstützt. Nun sollen die letzten Handgriffe der Wand, an der in Zinktöpfen Kräuter sprießen werden, zum Abschluss verhelfen. Wer mag, kann gern mit zufassen. Die Leiterin des Kindergartens, Frau Schröder, möchte nach getaner Arbeit allen Unterstützern danken und lädt zu einem Treff an die Feuerschale im Hof des Kindergartens ein:   Freitag, 29. Oktober 2010, ab 16.30 Uhr

Träumen lohnt sich…

21. Oktober 2010

Es ist Herbst und die Mohnblüten blühen? Ein Traum? Das hier ist jedenfalls kein Traum mehr, sondern Realität geworden: Die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung unterstützt den neuen Kinderhof mit einer Förderung von 4.000 Euro! Der Antrag wurde bewilligt – hüpf und jubel! Ein erster Teilabschnitt der Hofplanung kann nun bald Realität werden. Danke!!!

Der bunte Anfang…

05. Oktober 2010

Die Kinder haben den Anfang gemacht. Nun ist schon Veränderung greifbar. Am 4. Oktober roch es nach Mörtel, der Mischer ratterte und kleine und große Hände legten los. Unter kreativer und handwerklicher Anleitung von Jana Wolf von Lantana und mit Unterstützung der Kita-Leiterin Frau Schröder und einiger Eltern bekam eine erste Ecke des Hofes ein neues Gesicht. Auch wenn diese Ecke noch nicht fertig ist, ist sie dennoch das erste greifbare Zeichen eines Neuanfangs.

Weiterlesen »

Kinderhände packen an…

22. September 2010

Am 04. Oktober findet ein erster Workshop statt. Jana Wolf vom Lantana-Team wird diesen Workshop leiten. Sie hat Landschaftsarchitektur und Bühnenbild studiert und ist seit vielen Jahren Teil der Lantana-Projektgemeinschaft. Die Frühstücksaktion am 10. September und verschiedene Sach- und Materialspenden haben ermöglicht, dass in diese etwas trostlose Ecke Schwung kommen kann. Jana Wolf gestaltet gemeinsam mit den Kindern, den Pädagoginnen und mit einigen Eltern eine Mosaik- und Holzwand an der demnächst Kräuter grünen dürfen.
Wer Zeit, Kraft und Lust hat, kann gern mitmachen. Sie können sich bei der Leiterin des Kindergartens anmelden oder uns eine E-Mail schreiben. Wir leiten die Nachricht dann an Frau Schröder weiter.

Stück für Stück…

10. September 2010

Knapp 350 Euro sind heute beim Verkauf von Kuchen und Brötchen zusammengekommen! Mit jedem verkauften Stück Kuchen kamen wir heute dem neuen Hof ein Stück näher. Wir danken allen, die ihr Frühstück heute in der Rappelkiste kauften. Frau Schröder, die Leiterin der Kita gGmbH kann nun den ersten Workshop mit den Kindern in Angriff nehmen. Jana Wolf vom Lantana-Team wurde angefragt, eine Mosaikwand mit den Kindern zu gestalten. Die Mittel für den Start stehen – die Planung läuft.

Weiterlesen »